Duvets & Bettdecken

Lehner Versand: Die grösste Duvet-Auswahl der Schweiz

Das Innenleben eines hochwertigen Duvets

Als Füllmaterial der Duvets in unserem Online Shop werden vorwiegend Gänsedaunen verwendet. Die Daune ist ein Wunderwerk der Natur. Durch ihre Bauschfähigkeit ist sie extrem klimafreundlich, saugt Feuchtigkeit auf und leitet durch die Luftpolster zwischen den einzelnen Daunen die Wärme, die wir für einen guten Schlaf brauchen.

Nach sorgfältigem Waschen und Trocknen werden die Mischungen zwischen Daunen und Federn zusammengestellt, die dann neben der Füllmenge über die Qualität von einem Daunenduvet entscheiden. Daunen haben keinen Kiel wie Federn, der durch das Inlett hindurchstechen könnte. Je höher also der Daunenanteil der Duvet-Füllung, desto hochwertiger ist die Qualität der Bettdecken. Das Duvet darf nicht zu dicht gefüllt sein, denn die Lufteinschlüsse geben uns die Wärme.

Für leichte Sommerdecken wird auch Seide als Füllmaterial verwendet. Entbastete Wildseide ist besonders kühlend, edel und luxuriös, die man aber leider nicht waschen sollte. Auch Schurwolle eignet sich hervorragend, sie ist extrem feuchtigkeitsaufnehmend und besitzt Selbstreinigungskraft. Dafür ist das Duvet nicht ganz so weich und nur beschränkt waschbar.

Die äussere Hülle eines Daunenduvets – das Inlett

Zu einem federleichten Daunenduvet gehört eine federleichte, aber dennoch feste Umhüllung. Das Inlett wird vorwiegend aus Baumwolle hergestellt und lässt trotz ihrer Festigkeit Luft und Feuchtigkeit hindurch, verhindert das Eindringen von Schmutzpartikeln oder Hautschuppen und fühlt sich auf der Haut angenehm an. Je weicher die Füllung und damit je höher der Daunenanteil, desto fester muss der Stoff des Inletts sein. Bei erstklassiger Daunenqualität ist die Hülle aus ganz dünnen Baumwollfäden gewebt.

Die Decken werden gesteppt, dadurch wird ein Verrutschen der Daunen und Federn verhindert. Ein Verklumpen des Inhalts wird, wie bei den früher gebräuchlichen Ballondecken unmöglich gemacht. Gesteppt wird in den verschiedensten Formen, auch für Sommer- und Winterdecken gibt es Unterschiede.

Als mittelfeines Gewebe wird Sarcenet verwendet. Die Stärke der verwendeten Gewebe richtet sich nach der Zusammensetzung und der Menge des Inhalts. Mit besonderer Sorgfalt wählen Allergiker ihre Bettdecken aus. Hierbei hilft ein Inlett aus pflegeleichter und seidenweicher Mikrofaser, auf der die gefährlichen Hausstaubmilben keine Chance haben.

An einem Duvet, das mit hochwertigen Daunen gefüllt ist und mit einem edlen und für das Wohlbefinden angenehmen Inlett versehen ist, wird man viele Jahre Freude haben und es wird für einen gesunden und tiefen Schlaf sorgen.